Gemeinde Gro�-Rohrheim

Seitenbereiche

Navigation

Weitere Informationen

Gemeindeverwaltung Groß-Rohrheim

Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim
Tel.: 0 62 45 90777-0
Fax: 06245 90777-27
info(@)gross-rohrheim.de

Email schreiben

 

Aktuelles aus dem Rathaus

  • Sehr geehrte Damen und Herren,


    heute ist die Allgemeinverfügung zur Aufhebung der Allgemeinverfügungen vom 26.01.2021 (Pflicht zur Aufstallung, Verbot der Durchführung von Geflügelmärkten und -ausstellungen in gewässernahen Gebieten entlang des Rheins) sowie die Allgemeinverfügung vom 13.03.2021 (Festlegung eines Beobachtungsgebietes im Gemeindegebiet der Gemeinden Biblis und Groß-Rohrheim mit Pflicht zur Aufstallung von gehaltenen Vögeln) in den lokalen Zeitungen öffentlich bekannt gemacht worden.
    Geflügel muss daher nach Bekanntgabe der Allgemeinverfügung zur Aufhebung, also ab 01.05.201, 00:00 Uhr nicht mehr in Ställen oder besonders geschützten Vorrichtungen untergebracht werden, um es vor einer Übertragung der Viruskrankheit durch Wildvögel zu schützen. Der letzte Ausbruch der Geflügelpest im Kreisgebiet wurde bei drei verendeten Höckerschwänen in Groß-Rohrheim am 12. März 2021 amtlich festgestellt. Seitdem wurde alle vom Kreis Bergstraße eingesandten tot aufgefundenen Wildvögel negativ auf HPAIV H5 untersucht.


     


     

  •  


    Sehr geehrte Groß-Rohrheimerinnen und Groß-Rohrheimer,


    der jetzige Seniorenbeirat besteht seit September 2016. 20 Mitglieder und ihre Stellvertreter setzen sich engagiert für eine hohe Lebensqualität der älteren Generation im Kreis Bergstraße ein. Für die neue Legislaturperiode werden engagierte ältere Menschen aus dem Kreis benötigt.
    In Sachen Zukunftsplanung für ältere Menschen im Kreis Bergstraße sind zuerst diejenigen gefragt, die die größte Erfahrung mit dem „Älter werden“ haben.
    Hier ein paar Beispiele für die Arbeit im Beirat:
    -Die Auszeichnung seniorenfreundlicher Betriebe die z.B. einen leicht begehbaren Eingangsbereich besitzen.
    - Die Erhebung von seniorenfreundlichen Einrichtungen, wie z.B. Gesundheitsdienste, Geschäfte mit Seniorenservice etc.
    -Unterstützung älterer Migrantinnen und Migranten, z.B. durch Gesprächs- und Beratungsangebote.


    Sie können sich auch direkt beim Kreis Bergstraße unter www.kreis-bergstrasse.de/kreisseniorenbeitat informieren.
    Bei Interesse wenden sie sich bitte an das Vorzimmer des Bürgermeisters. Anmeldeformulare sind im Internet und auch auf dem Rathaus erhältlich.


    Mit freundlichen Grüßen
    Rainer Bersch
    Bürgermeister

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,


    wir teilen mit, dass die Gemeindeverwaltung am Freitag, den 14. Mai 2021 (nach dem Feiertag Christi Himmelfahrt) geschlossen bleibt.


    Wir bitten um Beachtung!


    Der Gemeindevorstand
    gez. Rainer Bersch,
    Bürgermeister


     

  • Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht für die Kommunalen Kindertagesstätte
    zum 01. September 2021


    eine(n) Erzieherin/Erzieher (m/w/d) im Anerkennungsjahr.
    Derzeit werden in der Kindertagesstätte mehr als 80 Kinder betreut.
    In der Krippengruppe werden 12 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren liebevoll und kompetent betreut. Eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern und ihren Eltern ist uns bei unserer Arbeit wichtig. In einer warmen und herzlichen Atmosphäre sind Sie zuständig für Entwicklungsbegleitung, Beobachtungen, Entwicklungsprotokolle und Elterngespräche dieser Kinder. Sie erwartet ein kompetentes und aufgeschlossenes kleines Team in der Krippe sowie ein engagiertes Gesamtteam von 13 pädagogischen Fachkräften.
    In der Tagesstätte arbeiten wir in Funktionsräumen nach dem situationsorientierten Ansatz. Die Kinder können sich in allen Räumen frei bewegen. Projekte und Angebote werden gruppenübergreifend nach den Interessen und Bedürfnissen der Kinder angeboten. Kindertreff und Abschlusskreis sind feste Elemente im Tagesablauf. Jede Erzieherin/jeder Erzieher ist prinzipiell für alle Kinder verantwortlich, hat aber fest zugeordnete Bezugskinder.
    Die Kindertagesstätte hat eine Öffnungszeit von 7.00 – 17.00 Uhr.
    Daher ist die Bereitschaft zum Schichtdienst Voraussetzung.
    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches aktives Engagement (Feuerwehr, DRK) nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.
    Sollten Sie an einer Beschäftigung in der Kommunalen Kindertagesstätte interessiert sein, senden Sie Ihre aussagekräftigen sowie vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens
    12. Mai 2021 an den
    Gemeindevorstand der Gemeinde Groß-Rohrheim
    Personalamt
    Rheinstraße 14
    68649 Groß-Rohrheim. (E-Mail: info@gross-rohrheim.de)
    Für Rückfragen stehen Ihnen das Personalamt, Herr Linert unter 06245 / 90777-15 oder die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Luley unter 06245 / 290902 gerne zur Verfügung.


     

  • Herr Peter Heß, Erfurter Str. 3, 68649 Groß-Rohrheim, von dem Wahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), hat durch Erklärung vom 20.04.2021 sein Mandat als Gemeindevertreter niedergelegt.


    Nach § 34 Abs. 1 KWG rückt der nächste noch nicht berufene Bewerber mit den meisten Stimmen des Wahlvorschlages nach.


    Gemäß § 34 Abs. 3 (KWG) stelle ich fest, dass


    Herr Torsten Stasiak, Wilhelmstr. 1, 68649 Groß-Rohrheim,


    in die Gemeindevertretung der Gemeinde Groß-Rohrheim nachrückt.


    Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises der Gemeinde Groß-Rohrheim binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach dieser Bekanntmachung Einspruch erheben (§§ 25 und 34 KWG). Der Einspruch eines Wahlberechtigten, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch fünf Wahlberechtigte, unterstützen.
    Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter, Rheinstr. 14, 68649 Groß-Rohrheim einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.


    Groß-Rohrheim, den 21. April 2021


    gez.: Klaus Menger, Gemeindewahlleiter


     

  • Herr Dr. Bernd Löwenhaupt, Im Niederfeld 21, 68649 Groß-Rohrheim, von dem Wahlvorschlag der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (SPD), hat durch Erklärung vom 20.04.2021 sein Mandat als Gemeindevertreter niedergelegt.


    Nach § 34 Abs. 1 KWG rückt der nächste noch nicht berufene Bewerber mit den meisten Stimmen des Wahlvorschlages nach.


    Gemäß § 34 Abs. 3 (KWG) stelle ich fest, dass


    Herr Jens Frahry, Im Niederfeld 11, 68649 Groß-Rohrheim,


    in die Gemeindevertretung der Gemeinde Groß-Rohrheim nachrückt.


    Gegen diese Feststellung kann jeder Wahlberechtigte des Wahlkreises der Gemeinde Groß-Rohrheim binnen einer Ausschlussfrist von zwei Wochen nach dieser Bekanntmachung Einspruch erheben (§§ 25 und 34 KWG). Der Einspruch eines Wahlberechtigten, der nicht die Verletzung eigener Rechte geltend macht, ist nur zulässig, wenn ihn eins vom Hundert der Wahlberechtigten, mindestens jedoch fünf Wahlberechtigte, unterstützen.
    Der Einspruch ist schriftlich oder zur Niederschrift bei dem Gemeindewahlleiter, Rheinstr. 14, 68649 Groß-Rohrheim einzureichen und innerhalb der Einspruchsfrist im Einzelnen zu begründen; nach Ablauf der Einspruchsfrist können weitere Einspruchsgründe nicht mehr geltend gemacht werden.


    Groß-Rohrheim, den 21. April 2021


    gez.: Klaus Menger, Gemeindewahlleiter


     

  • Im Rahmen des neuen bundesweiten Programms Lesestart 1-2-3 erhalten Familien mit ein-, zwei- und dreijährigen Kindern Lesestart-Sets..........

  • Ab Montag, den 26.04.2021 werden die Rampen zur Bahnhofsunterführung erneuert. Für ca. 3 Wochen (bis ca. 16.05.2021) ist daher die Unterführung für Bahnreisende und den Fußgängerverkehr gesperrt!


    Der Zugang zu den Gleisen ist während dieser Zeit nur über die Allee möglich. Der Fußgängerverkehr wird über die Unterführung in der Kornstraße bzw. in der Falltorhausstraße umgeleitet.


    Bitte planen Sie den Umweg zeitlich ein!


    Im Anschluss (ab ca. 17.05.2021) findet die Instandsetzung der Rampe auf Seiten der Allee statt. Hier kann allerdings der Aufzug auf Gleis 1 genutzt werden, um in die Unterführung und somit zu den Gleisen 2 + 3 zu gelangen.


    Vielen Dank für Ihr Verständnis.


    gez. Bersch
    (Bürgermeister)


     

Einträge insgesamt: 43
1   |   2   |   3   |   4   |   5      »      

Weitere Informationen

Gemeindeverwaltung Groß-Rohrheim

Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim
Tel.: 0 62 45 90777-0
Fax: 06245 90777-27
info(@)gross-rohrheim.de

Email schreiben