Gemeinde Gro�-Rohrheim

Seitenbereiche

Navigation

Weitere Informationen

Gemeindeverwaltung Groß-Rohrheim

Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim
Tel.: 0 62 45 90777-0
Fax: 06245 90777-27
info(@)gross-rohrheim.de

Email schreiben

 

 

Aktuelles aus dem Rathaus

  • Alle Erziehungsberechtigen, deren Kinder die kommunale Kindertagesstätte in der Mozartstraße 3 besuchen, werden zur Elternversammlung am Mittwoch, 11. September 2019 um 20.00 Uhr in die Kommunale Kindertagesstätte eingeladen.


    Tagesordnung:


    1. Begrüßung


    2. Bericht des Elternbeirats


    3. Wahl des Elternbeirats
    a) Bestellung der Wahlleiterin/des Wahlleiters
    b) Bestellung der Schriftführerin/des Schriftführers
    c) Wahl des Elternbeirats
    d) Wahl der Stellvertreter


    4. Bericht der Kita-Leitung


    5. Mitteilungen des Gemeindevorstandes


    6. Verschiedenes


    Groß-Rohrheim, den 15. August 2019


    Der Gemeindevorstand
    der Gemeinde Groß-Rohrheim


    gez.: Rainer Bersch, Bürgermeister


     

  • Der diesjährige Seniorenausflug findet am Montag, den 2. September 2019 statt. Die Abfahrt ist um 8.00 Uhr am Bahnhofsvorplatz.


    Unsere Fahrt führt uns in Richtung Osten, wir verbleiben aber in Hessen. Wir besuchen eine Stadt im Landkreis Main-Spessart.


    Nach dem Mittagessen werden wir eine Führung (ca. 1 Std.) der besonderen Art erleben. Ein Waschweib, eine Bäckermeisterin und ein Handwerker werden Interessantes berichten. Eine berühmte Märchenfigur stammt aus dieser Stadt. 1295 wurde der Name erstmals urkundlich erwähnt, 1333 wurden die Stadtrechte verliehen. Mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden. Natürlich werden wir wieder ein Quiz über unser Tagesziel veranstalten.


    Diese verlockende Aussicht sollte Sie nun veranlassen, sich für den Ausflug anzumelden. Ihre Anmeldung wird ab sofort im Rathaus, Zimmer 9/10, Tel.: 90777-17 (Fr. Baumann oder Fr. Fries) entgegengenommen. Mitfahren können alle Senioren, die Spaß an einem kurzweiligen und unterhaltsamen Tagesausflug haben.
    Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 29. August 2019


    Der Gemeindevorstand
    gez. Rainer Bersch
    Bürgermeister

  • Liebe Leserinnen und Leser, folgende Medien bzw. Neuerscheinungen liegen ab sofort für Sie in unserer Bücherei bereit:

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger!


    Alle Gewerbetreibenden und Händler in Groß-Rohrheim finden Sie auf unserer Homepage.


    Pfad: www.gross-rohrheim.de -> Startseite -> Wirtschaft & Verkehr -> Gewerbeverzeichnis


    gez. Rainer Bersch,


    Bürgermeister

  • Liebe Groß-Rohrheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger,


    ab sofort finden Sie auf unserer Homepage den Belegungsplan 2019 der Gemeinde Groß-Rohrheim für die Anmietung der Grillhütte, der Rathausscheune sowie des Treff21. Vor Reservierung Ihrer gewünschten Anmietung können Sie die jeweiligen Kalender hinsichtlich der Verfügbarkeit einsehen.


    Ihre telefonsiche Reservierung nehmen wir gerne im Einwohnermeldeamt unter der Tel. Nr. 90 777 -11 entgegen.

  • Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht für die Krippengruppe der Kommunalen Kindertagesstätte
    zum 01. August 2020 eine(n)


    Erzieherin/Erzieher (m/w/d) im Anerkennungsjahr.
    Derzeit werden in der Kindertagesstätte mehr als 55 Kinder betreut.
    In der Krippengruppe werden 12 Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren liebevoll und kompetent betreut. Eine vertrauensvolle Beziehung zu den Kindern und ihren Eltern ist uns bei unserer Arbeit wichtig. In einer warmen und herzlichen Atmosphäre sind Sie zuständig für Entwicklungsbegleitung, Beobachtungen, Entwicklungsprotokolle und Elterngespräche dieser Kinder. Sie erwartet ein kompetentes und aufgeschlossenes kleines Team in der Krippe sowie ein engagiertes Gesamtteam von 11 pädagogischen Fachkräften.
    In der Tagesstätte arbeiten wir in Funktionsräumen nach dem situationsorientierten Ansatz. Die Kinder können sich in allen Räumen frei bewegen. Projekte und Angebote werden gruppenübergreifend nach den Interessen und Bedürfnissen der Kinder angeboten. Kindertreff und Abschlusskreis sind feste Elemente im Tagesablauf. Jede Erzieherin/jeder Erzieher ist prinzipiell für alle Kinder verantwortlich, hat aber fest zugeordnete Bezugskinder.
    Die Kindertagesstätte hat eine Öffnungszeit von 7.00 – 17.00 Uhr.
    Daher ist die Bereitschaft zum Schichtdienst Voraussetzung.
    Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt. Bewerberinnen und Bewerber, die ein ehrenamtliches aktives Engagement (Feuerwehr, DRK, THW) nachweisen können, welches sie für die zu besetzende Stelle als besonders geeignet erscheinen lässt, werden bei gleicher Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Bitte legen Sie uns hierüber ggf. einen Nachweis vor.
    Sollten Sie an einer Beschäftigung in der Kommunalen Kindertagesstätte interessiert sein, senden Sie Ihre aussagekräftigen sowie vollständigen Bewerbungsunterlagen bis spätestens
    05.09.2019 an den
    Gemeindevorstand der Gemeinde Groß-Rohrheim
    Personalamt
    Rheinstraße 14
    68649 Groß-Rohrheim. (E-Mail: info@gross-rohrheim.de)



    Für Rückfragen stehen Ihnen das Personalamt, Herr Linert unter 06245 / 90777-15 oder die Leiterin der Kindertagesstätte, Frau Luley unter 06245 / 290902 gerne zur Verfügung.


     

  • Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,


    unter www.eutb-bergstrasse de. können sich die Bürgerinnen und Bürger ab sofort über das Angebot der ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung informieren.

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger in Groß-Rohrheim,


    seit 40 Jahren führt die KABS für uns am Oberrhein erfolgreich die Stechmückenbekämpfung durch. Bedauerlicherweise sind in diesem Frühjahr die beiden Hubschrauber der KABS ausgefallen, so dass anders als sonst auch in den Ortschaften möglicherweise mit einem deutlich erhöhten Stechmückenbefall gerechnet werden musste. Angesichts möglicher Plagen wird der KABS nun vereinzelt Panikmache unterstellt, sie würde Ängste schüren, Stimmung machen und ökologische Aspekte bei der Bekämpfung zu wenig beachten. Vor diesem Hintergrund möchten wir die persönliche Meinung unserer Bevölkerung zur momentanen Stechmückensituation vor Ort und zur Arbeit der KABS im Allgemeinen erfahren. Denn über die Betroffenheit durch Stechmücken können am besten die davon täglich Betroffenen Auskunft geben. Dazu haben wir einen Fragebogen als PDF-Datei auf die Homepage der Gemeinde gestellt. Sie können diesen Fragebogen aber auch im Rathaus, Zi. 5, erhalten. Wir bitten Sie alle recht herzlich, die zehn Fragen zu beantworten und den Bogen entweder an die Gemeindeverwaltung oder die KABS direkt zurückzusenden oder ihn im Rathaus einzuwerfen. Jeder, der Fragen zu dieser Aktion hat, kann sich entweder direkt an die KABS (06232 990950) oder an die Gemeindeverwaltung wenden.


    Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

  • Liebe Bürgerinnen, Liebe Bürger,


    im Rahmen der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) stellt die hessische Steuerverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern folgende aktualisierte Informationsblätter als PDF zur Verfügung:

  • Die landesweite Hessische Lebensraum- und Biotop-Kartierung (HLBK) ist das Instrument zur Erfassung der Lebensräume (LRT) gemäß der europäischen Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) und der gesetzlich geschützten Biotope auf hessischer Gesamtfläche im Rahmen des Landesmonitorings. Ziele dieser Erfassung sind die Datenbereitstellung zur Erfüllung der Berichtspflicht nach Art. 17 der FFH-Richtlinie, die Aktualisierung der bereits vorliegenden Datengrundlagen, die Schaffung von Grundlagen für das FFH-Gebietsmana-gement und das Erkennen von Veränderungen des Erhaltungszustands von Lebensräumen. Außerdem dient die Kartierung der flächenbezogenen Datenbereitstellung zu den nach dem Bundes- und dem Landesnaturschutzge-setz (§ 30 Abs. 2 BNatSchG und § 13 HAGBNatschG) geschützten Biotopen. In diesem Rahmen findet 2019 eine Kartierung in ausgewählten Bereichen statt (Karte siehe Homepage des HLNUG oder Auslage im Rathaus Ihrer Stadt bzw. Gemeinde). Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass Grundstücke im Außenbereich zwischen dem 01.04.2019 und dem 31.12.2019 aufgesucht werden. Den dazu beauftragten Kartierern ist laut Hessischem Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (§ 20 HAGBNatschG -Duldungspflichten-) erlaubt diese Flächen im Außenbereich zu betreten. Sie sind in die besondere Methode der Bestandserfassung eingewiesen und haben sich im Laufe der letzten Jahre besondere Spezialkenntnisse für die Kartierung und detaillierte Kenntnisse vor Ort erworben. Sie werden bei ihrer Arbeit besonders behutsam vorgehen. Durch die Erfassung der Arten, Lebensräume und Biotope entstehen keine Einschränkungen für die Eigentümer oder Bewirtschafter der betroffenen Flächen. Die kartierten Biotope und Lebensräume können voraussichtlich im Jahr 2020 im Internet (Naturegviewer: http://natureg.hessen.de) eingesehen werden. Beauftragt und koordiniert wird die Kartierung durch die Abteilung Naturschutz des HLNUG in Gießen (Tel.: 0641-4991-264). Falls Sie an genaueren Informationen interessiert sind, können Sie sich gerne per E-Mail, Brief oder telefonisch an Frau Wude (-269) wenden. Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie Abteilung Naturschutz Europastr. 10 D-35394 Gießen Tel.: +49(0)641 4991-264 Fax: +49(0)641 4991-260 E-Mail: naturschutz@hlnug.hessen.de Internet: www.hlnug.de

Einträge insgesamt: 19
1   |   2      »      

Weitere Informationen

Gemeindeverwaltung Groß-Rohrheim

Rheinstraße 14, 68649 Groß-Rohrheim
Tel.: 0 62 45 90777-0
Fax: 06245 90777-27
info(@)gross-rohrheim.de

Email schreiben