Seite drucken
Gemeinde Groß-Rohrheim (Druckversion)

Aktuelles

Aktuelles aus dem Rathaus

  • Liebe Bürgerinnen, Liebe Bürger,


    im Rahmen der elektronischen Lohnsteuerabzugsmerkmale (ELStAM) stellt die hessische Steuerverwaltung den Bürgerinnen und Bürgern folgende aktualisierte Informationsblätter als PDF zur Verfügung:

  • Liebe Groß-Rohrheimer Mitbürgerinnen und Mitbürger,


    ab sofort finden Sie auf unserer Homepage den Belegungsplan 2019 der Gemeinde Groß-Rohrheim für die Anmietung der Grillhütte, der Rathausscheune sowie des Treff21. Vor Reservierung Ihrer gewünschten Anmietung können Sie die jeweiligen Kalender hinsichtlich der Verfügbarkeit einsehen.


    Ihre telefonsiche Reservierung nehmen wir gerne im Einwohnermeldeamt unter der Tel. Nr. 90 777 -11 entgegen.

  • Die landesweite Hessische Lebensraum- und Biotop-Kartierung (HLBK) ist das Instrument zur Erfassung der Lebensräume (LRT) gemäß der europäischen Fauna-Flora-Habitat-Richtlinie (FFH-Richtlinie) und der gesetzlich geschützten Biotope auf hessischer Gesamtfläche im Rahmen des Landesmonitorings. Ziele dieser Erfassung sind die Datenbereitstellung zur Erfüllung der Berichtspflicht nach Art. 17 der FFH-Richtlinie, die Aktualisierung der bereits vorliegenden Datengrundlagen, die Schaffung von Grundlagen für das FFH-Gebietsmana-gement und das Erkennen von Veränderungen des Erhaltungszustands von Lebensräumen. Außerdem dient die Kartierung der flächenbezogenen Datenbereitstellung zu den nach dem Bundes- und dem Landesnaturschutzge-setz (§ 30 Abs. 2 BNatSchG und § 13 HAGBNatschG) geschützten Biotopen. In diesem Rahmen findet 2019 eine Kartierung in ausgewählten Bereichen statt (Karte siehe Homepage des HLNUG oder Auslage im Rathaus Ihrer Stadt bzw. Gemeinde). Zu diesem Zweck ist es erforderlich, dass Grundstücke im Außenbereich zwischen dem 01.04.2019 und dem 31.12.2019 aufgesucht werden. Den dazu beauftragten Kartierern ist laut Hessischem Ausführungsgesetz zum Bundesnaturschutzgesetz (§ 20 HAGBNatschG -Duldungspflichten-) erlaubt diese Flächen im Außenbereich zu betreten. Sie sind in die besondere Methode der Bestandserfassung eingewiesen und haben sich im Laufe der letzten Jahre besondere Spezialkenntnisse für die Kartierung und detaillierte Kenntnisse vor Ort erworben. Sie werden bei ihrer Arbeit besonders behutsam vorgehen. Durch die Erfassung der Arten, Lebensräume und Biotope entstehen keine Einschränkungen für die Eigentümer oder Bewirtschafter der betroffenen Flächen. Die kartierten Biotope und Lebensräume können voraussichtlich im Jahr 2020 im Internet (Naturegviewer: http://natureg.hessen.de) eingesehen werden. Beauftragt und koordiniert wird die Kartierung durch die Abteilung Naturschutz des HLNUG in Gießen (Tel.: 0641-4991-264). Falls Sie an genaueren Informationen interessiert sind, können Sie sich gerne per E-Mail, Brief oder telefonisch an Frau Wude (-269) wenden. Hessisches Landesamt für Naturschutz, Umwelt und Geologie Abteilung Naturschutz Europastr. 10 D-35394 Gießen Tel.: +49(0)641 4991-264 Fax: +49(0)641 4991-260 E-Mail: naturschutz@hlnug.hessen.de Internet: www.hlnug.de

  • Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir teilen mit, dass die Gemeindeverwaltung am Freitag, den 31. Mai 2019 geschlossen bleibt. Wir bitten um Beachtung! Der Gemeindevorstand gez. Rainer Bersch, Bürgermeister

  • Liebe Leserinnen und Leser, folgende Medien bzw. Neuerscheinungen liegen ab sofort für Sie in unserer Bücherei bereit:

  • In Kooperation mit dem Institut für Freie Berufe (IFB) bietet die IHK Darmstadt freiberuflichen Existenzgründern an, sich am 04. Juni 2019, von 9:00 bis 16:00 Uhr, in der IHK Darmstadt, Rheinstraße 89, 64295 Darmstadt in einem persönlichen Gespräch über die ersten Schritte einer freiberuflichen Existenzgründung beraten zu lassen. Das Institut für Freie Berufe (IFB) – eine der führenden Beratungseinrichtungen für freie Berufe – führt die Beratungen durch. Es informiert über allgemeine Fragen der Gründung, über Businesspläne bis hin zu individuellen Fragen der Gründungsinteressierten. Die Beratung beträgt 60 Minuten und kostet 35,00 €. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter: http://ifb.uni-erlangen.de/veranstaltungen-hessen/ Dort finden Sie auch weitere Beratungstermine, u.a. am 18. Juni 2019 bei der Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, Wilhelmstr. 51, 64646 Heppenheim.


    Bei Fragen steht Frau Andrea Perl-Morea, vom Institut für Freie Berufe unter der Telefonnummer 0911 23565-22 gerne zur Verfügung.


    gez. Rainer Bersch


    Bürgermeister

  • Dieses Jahr feiern wir das 30jährige Bestehen der Verschwisterung zwischen Groß-Rohrheim und Mouzon. Der Termin für den Besuch der Groß-Rohrheimer in der Partnerstadt Mouzon ist für das Wochenende 21./22. September 2019 geplant.

Einträge insgesamt: 17
1   |   2      »      
http://www.gross-rohrheim.de/index.php?id=360